Datum: 22.09.2022

DIGITIAL.SICHER.NRW - Digitale Sicherheit für Ihr Unternehmen

Das Kompetenzzentrum DIGITAL.SICHER.NRW schafft mit seinen Angeboten Orientierung und Transparenz im Feld der digitalen Sicherheit – für diejenigen, die etwas für ihre digitale Sicherheit tun möchten. Ziel ist es, Ihnen den Einstieg ins Thema mit praxisnahen Hilfestellungen zu erleichtern. Deshalb werden die Dinge dort so erklärt, dass sie jeder und jede verstehen kann!

DIGITIAL.SICHER.NRW - Digitale Sicherheit für Ihr Unternehmen

Sebastian Barchnicki,  Sprecher der Geschäftsführung von DIGITAL.SICHER.NRW

Wichtig ist DIGITAL.SICHER.NRW, dass digitale Sicherheit als dreidimensionales Projekt verstanden wird – technische Maßnahmen, eine gute Organisation im Unternehmen und sensibilisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören bei der digitalen Sicherheit unbedingt zusammen. Denn ein noch so gutes Türschloss hilft nicht, wenn jemand vergisst, es zu verschließen. Wer seine digitale Sicherheit erhöhen möchte, sollte deshalb nicht nur an die Technik denken, sondern an ganzheitliche Maßnahmen.

Die fachlichen Grundlagen der digitalen Sicherheit für mittelständische Unternehmen hat das Kompetenzzentrum in seinem „IT-Sicherheitskompass“ (zu finden unter https://www.digital-sicher.nrw/infomaterial/it-sicherheitskompass) zum Nachlesen zusammengefasst.

Anschaulich gezeigt wird im Kompass, wie man sich als Unternehmen sicher aufstellt – wie man sichere Backups der eigenen Daten anlegt, wie man Laptops, Smartphones und andere Geräte sicher konfiguriert, was sichere Zugangsdaten sind, wie man über das neuste Geschehen in der digitalen Welt den Überblick behalten kann, Verschlüsselung richtig einsetzt und vieles mehr! Wussten Sie zum Beispiel, dass man den beliebten Messenger „WhatsApp“ lieber nicht im Firmenkontext verwenden sollte und dass es kostenlose Alternativen gibt, die ihre Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten? Mehr Infos gibt’s im Kompass von DIGITAL.SICHER.NRW.

Wer den persönlichen Kontakt bevorzugt, bekommt im Webinar „Rundflug durch die Cybersicherheit“ die Grundlagen von einem IT-Experten an die Hand oder erhält in vertiefenden Webinaren Expertenwissen zum Thema. Das Kompetenzzentrum bietet außerdem regelmäßig Sprechstunden für Unternehmen an und lädt alle Interessierten herzlich ein, zu einer der vielen Veranstaltungen des Zentrums zu kommen und dort die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums persönlich kennen zu lernen!

Wer etwas über digitale Selbstverteidigung lernen möchte, sollte also unbedingt beim Zentrum vorbeischauen. Hier gibt es nicht nur die wichtigsten Informationen, dort ist auch die IT-Sicherheitsexpertise des Landes NRW zuhause. DIGITAL.SICHER.NRW vernetzt aktiv Universitäten, Vereine, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen und weitere Partner, um die digitale Expertise in die Praxis zu bringen. Nur wenn alle an einem Strang ziehen – so das Motto – kann das Zukunftsprojekt „Cybersicherheit“ gelingen!

Kommen Sie zur Metallsoftware 2022

Wenn Sie sich selbst ein Bild vom umfassenden Beratungsangebot von DIGITAL.SICHER.NRW machen wollen, bietet die diesjährige Metallsoftware am 28.09. in Oberhausen den idealen Einstieg. In zwei Vorträgen stellt Sebastian Barchnicki,  Sprecher der Geschäftsführung von DIGITAL.SICHER.NRW – dem Kompetenzzentrum für Cybersicherheit in Nordrhein-Westfalen das Angebot vor. 

  • 12:15 - 13:00 
    DIGITIAL.SICHER.NRW - Digitale Sicherheit für Ihr Unternehmen: Kostenfrei & Produktneutral!
  • 16:00 - 16:45
    Digitale Selbstverteidigung – Wie Sie Ihren Betrieb mit ersten einfachen Mitteln schützen!

Termin: 28. September von 12:00 bis 18:30 Uhr im TZU Oberhausen!

Essener Straße 3
46047 Oberhausen