News-Artikel Ausgabe

IG Metall fordert 6 % mehr!

Die IG Metall hat die Entgelttarifverträge im Metallhandwerk (LohnTV, GehaltsTV, Vereinbarung über Ausbildungsvergütungen) fristgerecht zum 30.09.2019 gekündigt.

Als Forderungen wurden benannt:

  • Anhebung der Löhne und Gehälter um 6 %
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 80 € in jedem Ausbildungsjahr
  • jeweils bei einer Laufzeit von 12 Monaten


Als Termin der ersten Verhandlungsrunde wurde der 30.08.2019 vereinbart.

Ihre Meinung ist gefragt
Unterstützen Sie die Verhandlungskommission unseres Verbandes gerne mit Ihrem Meinungsbild zur tariflichen Situation per Mail an s.lohmann(at)metallhandwerk-nrw.de.

Für alle interessierten Mitgliedsunternehmen werden wir unter https://tarif.metallhandwerk-nrw.de einen geschlossenen Informationsbereich einrichten, auf dem wir über Forderungen, Termine und Verhandlungsstände regelmäßig informieren.