News-Artikel Ausgabe

Neue ISER-Merkblätter

Schweißen von Edelstahl Rostfrei und Reflexionseigenschaften von nichtrostendem Stahl

Der Werkstoff Edelstahl Rostfrei umfasst eine Materialgruppe, die neben hohen Korrosionsanforderungen verbunden mit guten Festigkeitseigenschaften auch ästhetischen Kriterien gerecht wird.

Damit die Vorteile auch uneingeschränkt genutzt werden können, hat die Informationsstelle Edelstahl Rostfrei (ISER), Düsseldorf, zwei weitere Merkblätter zur werkstoffgerechten Verarbeitung und Oberflächencharakterisierung aktuell neu herausgegeben.

 

Auf Basis der aktuellen Regelwerke und den bestehenden Standards wurde in einer erweiterten Neuauflage das Merkblatt 823 "Schweißen von Edelstahl Rostfrei" umfassend überarbeitet. Es vermittelt insbesondere auch unter metallkundlichen Aspekten grundlegende Informationen zum Schweißen in anschaulicher und praxisrelevanter Form. Auf der Basis allgemeiner Erfahrungen werden nützliche Hinweise zum werkstoffgerechten Schweißen von ausgewählten, häufig verwendeten nichtrostenden Stählen gegeben. Das neue Merkblatt behandelt eine Thematik, die bei der Verarbeitung von Edelstahl Rostfrei von zentraler Bedeutung und häufig nachgefragt ist.

 

Die Frage des ästhetischen Erscheinungsbildes nichtrostender Stähle ist vielfach an Gleichmäßigkeit und Glanz geknüpft. Die bestehenden Normen können aber hinsichtlich der optischen Eigenschaften nur Orientierungshilfen vermitteln, weil die diesbezüglichen Spezifikationen sehr breit gefasst sind und sich ausschließlich auf die Verarbeitung beziehen. Das neue Merkblatt 985 "Reflexionseigenschaften von nichtrostendem Stahl" beschreibt grundlegende Methoden, um von subjektiven Beschreibungen hin zu objektiven qualitativen Aussagen über den Oberflächenglanz zu gelangen.

 

Die neuen Merkblätter stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung oder können in Einzelexemplaren kostenfrei angefordert werden.