News-Artikel Ausgabe

UVH-Unternehmertag 2020

Der Unternehmerverband Handwerk NRW (UVH) wird am Donnerstag, 19. März 2020 ab 10.30 Uhr in der Handwerkskammer Düsseldorf seinen zehnten Unternehmertag durchführen. Der Unternehmertag wird sich mit dem Thema Bürokratieentlastung im Handwerk beschäftigen.

Kleinere und mittlere Betriebe im Handwerk fühlen sich zunehmend von ausufernder Bürokratie überfordert. Sie erwarten effizientere Planungsabläufe und einfachere Genehmigungsverfahren, um sich wieder verstärkt ihren Kernaufgaben widmen zu können. Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will die Wirtschaft von unnötigen und komplizierten Regeln befreien und hat dazu bereits zahlreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht. Für 2020 ist ein weiteres Entfesselungspaket mit Maßnahmen zum Abbau von Informations-, Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten angekündigt. Welche Schwerpunkte aus Sicht des Handwerks bei der Entbürokratisierung nötig sind, werden namhafte Experten aus Wirtschaft- und Politik miteinander diskutieren.

In einem Impulsreferat wird Herr Joachim Neuser vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW die Ziele der Landesregierung erläutern. In einer anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Ralph Bombis (MdL), der handwerkspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Matthias Goeken (MdL), die Geschäftsführerin des Fleischerverbandes NRW, Dr. Sabine Görgen, und der Obermeister der Elektrotechnikinnung Brilon und Initiator der Initiative „Handwerkmachtmobil.de – Werkbank statt Schreibtisch“, Frank Lefarth, mit den Teilnehmern über notwendige Maßnahmen zur Bürokratieentlastung von Handwerksbetrieben in NRW.

Zum Programm / Anmeldung