BVM-Geländer-Richtlinie 16.01.2019

Tagesschulung

Nr. 19011601

BVM-Geländer-Richtlinie

Mit Hilfe der „BVM-Geländer-Richtlinie“ vermittelt diese Schulung in ver-ständlicher Form die rechtlichen und statischen Erfordernisse für Balkon- und Treppengeländer sowie die unterschiedlichen Maße und Abstände in Abhängigkeit der Absturzhöhe und Nutzungsart (privat, öffentlich bzw. gewerblich).


Zielgruppe
Sachverständige für Metallbauer, Metallbaumeister/innen, Meisterschüler/innen, mit der Planung von Geländern beauftragte Gesellen und Gesellinnen.


Inhalte

  • Fachgerechte Geländerausführungen, Stand der Technik
  • Regelwerke: LBO, Sondervorschriften wie z.B. Schulen usw.
  • Berechnungsgrundlage: Eurocode, Wind- u. Horizontallasten
  • Vereinfachter statischer Nachweis für Geländerpfosten
  • Bewertungen von beigestellten Statiken durch den AG
  • Treppengeländer nach DIN 18065
  • Verankerung: Auswahl geeigneter Dübel
  • Geländerfüllungen, Glas, Drahtseile etc.

Besonderheiten

Dieses Seminar ist für Sachverständige nach § 17 der Mustersachverständigenordnung (MSVO) auf ihre Fortbildungsverpflichtung anrechenbar.

Teilnehmer erhalten die BVM-Geländer-Richtlinie kostenlos im Seminar.

Anmeldeschluss: 04.01.2019

Dozent

Dipl.-Ing.SFI

Frank Kania

Technischer Berater Bundesverband Metall

16.01.2019

09.00 Uhr – 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Bundesverband Metall

Huttropstraße 58 · 45138 Essen

Veranstalter

WBG mbH

Kosten

pro Teilnehmer:    298,– € *