Gefährdungsbeurteilung 12.07.2018

Webinar

Nr. 18071201

Gefährdungsbeurteilung: Wieso, Weshalb, Warum und vor allem wie?

„Gefährdungsbeurteilung: Wieso, Weshalb, Warum und vor allem wie?“, das ist in diesem Seminar das Thema. Alle Geschäftsführer sind laut Arbeitsschutzgesetz dazu verpflichtet, mindestens eine entsprechende Gefährdungsbeurteilung über ihren Betrieb zu erstellen. Hier reicht aber nicht nur eine allgemeingültige Gefährdungsbeurteilung aus. Je nachdem, welche Maschinen und Anlagen, Chemikalien oder Biostoffe verwendet werden, können die unterschiedlichsten Verordnungen mit der Auflage zu einer Gefährdungsbeurteilung greifen.


Zielgruppe
Geschäftsführer / Führungspersonal

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Welche Verordnung bei welcher Gefährdung
  • Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung
  • Gefährdungsbeurteilung erstellt! Was nun?

    Besonderheiten
    Als Gruppenberatung benötigen wir von allen Teilnehmern im Vorfeld eine ausgefüllte „De-minimis-Erklärung“.

     

    Anmeldeschluss: 05.07.2018

      Dozent

      Dipl.-Ing. Sich.-Ing.

      Lars Preißner

       

      Technischer Berater
      Fachverband Metall NW

       

       

      12.07.2018

      16.00 Uhr – 17.00 Uhr

      Veranstaltungsort

      Online

      Veranstalter

      Fachverband Metall NW

      Für Mitglieder Kostenfrei