Berufsfelder im Metallhandwerk

Welche Berufsfelder gibt es im Metallhandwerk?

Dies ist eine sehr gute Frage.
Falls du dir noch unsicher bist, wie deine berufliche Zukunft aussieht oder was dich begeistert, werfe einen Blick auf das Metallhandwerk. Dies bietet dir viele verschiedene Möglichkeiten und ist weitaus mehr als nur Schrauben, Drehen und Schweißen.

Schnupper mit einem Praktikum doch einfach mal in die Welt des Metallhandwerks und schau hinter die Kulissen. So lernst du den Arbeitsalltag kennen und weißt, was von dir verlangt wird. Daraufhin kannst du entscheiden, ob eine Ausbildung im Metallhandwerk das Richtige für dich ist.

Jeder Beruf erfordert eigene Interessen und Neigungen. Welcher Beruf passt, entscheidest ganz alleine DU!

 

 

Berufsfelder im Überblick

Wir haben vier spannende Berufsfelder im Überblick:

Metall-/Stahlbau

Mit abwechslungsreichen Aufgaben bei der Planung, Herstellung, Instandsetzung und Montage von Metallkonstruktionen. Baue Metallfenster, Treppen, Geländer, Fassaden oder ganze Häuser.
Hinterlasse einen bleibenden Eindruck!


Fahrzeugbau

Baue Tank- oder Silofahrzeuge, Anhänger, Spezialsattelauflieger für den Schwerguttransport oder Löschfahrzeuge für Flughäfen. Nicht nur technisches Wissen, sondern auch gesetzliche Vorschriften sind wichtig.
Steig ein und mach mit!


Feinwerkmechanik

Fertige Bauteile aus Metall, Holz oder Kunststoff. Bespreche vorhandene Skizzen oder erstelle selbst technische Zeichnungen. Die Arbeit ist eine Balance zwischen Hightech und Handarbeit.
Be perfect!


Metallgestaltung

Stelle Gartenobjekte, Türen, Geländer, Messer, Metallmöbel und Feuerstellen her oder restauriere Skulpturen. Verwende verschiedene Materialien und arbeite mit Architekten, Bauherren und Künstlern zusammen.
Designe deine Werke!