Suche

IG Metall stellt Forderungen

Form- und fristgerecht hat die IG Metall die Tarifverträge "Lohn- und Gehaltsabkommen" sowie die "Vereinbarung über Ausbildungsvergütungen" zum 30. September dieses Jahres gekündigt.

Für die anstehenden Tarifverhandlungen hat die IG Metall die folgenden Forderungen formuliert:
• Erhöhung der Löhne und Gehälter um 8,5%, mindestens aber um 270 €
• Angleichung der Auszubildendenvergütung an die Metall- und Elektroindustrie in NRW
bei einer Laufzelt von 12 Monaten.

Die Verhandlungen starten bereits am 19. September 2023.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Neu auf dem MetallCampus

Unterstützung – sofort und digital! Auf dem MetallCampus sind die digitalen Angebote des nordrhein-westfälischen Metallhandwerks gebündelt. Viele Angebote sind für die

Weiterlesen »
Warenkorb
Nach oben scrollen

Anmeldung

Navigation