Obermeisterbrief 02-2023: Neue Herausforderungen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, als Landesverband hat sich unser Fachverband Metall NW insbesondere die Unterstützung Ihrer Innungen auf die Fahne geschrieben.

Dabei wollen wir nicht vergessen, dass auch Ihre – unsere – Mitglieder immer wieder unsere praktische und tatkräftige Unterstützung erwarten.

Nach wie vor beschäftigt uns der häufig nicht gedeckte Fachkräftebedarf. Fast 50 % unserer metallbauenden Kollegen und immerhin 15 % der Feinwerkmechaniker konnten im letzten Ausbildungsjahr nicht alle Ausbildungsstellen besetzen. Und bei den Fachkräften sieht es häufig nicht besser aus! Sowohl unser Bundesverband Metall als auch wir als Fachverband Metall NW unterstützen Innungen und Betriebe insbesondere bei der Suche nach Berufseinsteigern. Für die individuelle Nutzung hat der Bundesverband das Downloadportal „metallnachwuchs.de“ etabliert. Hier können Sie sich Videos, Flyer, Unterrichtsmaterial und weitere Ideen zur Azubiakquise herunterladen und auf Ihren WebSites verwenden. Auch unser Landesverband hat sein Angebot vervollständigt. Mit dem stationären InfoPoint „Zukunft Metall“ und der zusätzlichen Möglichkeit die Ausbildungsbetriebe in den Regionen zu verorten ist das Vorort-Angebot nahezu umfassend. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir das Konzept unseres Bundesverbandes zur Berufsorientierung – BerufsOrientierungsBotschafter – aufgegriffen und an die Gegebenheiten in unserem Landesverband angepasst. Wir werden monatlich hierzu Webinare anbieten, haben ein VideoTraining ebenso auf unserem Serviceportal MetallCampus eingestellt, wie ein entsprechendes WhitePaper. Ein Katalog mit allen Angeboten zur Unterstützung bei der Azubiakquise rundet das aktuelle Angebot ab.

MetallCampus

Bekannterweise hatten wir im Februar unseren etablierten Downloadbereich auf der WebSite metallhandwerk-nrw.de auf ein Shopsystem umgestellt. Damit konnten wir nicht nur die Leistungsvorteile für Ihre Innungsmitglieder monetarisieren, wir können auch genau nachvollziehen, welche Angebote ausreichend und welche weiter intensiviert werden müssen. Aktuell sind nahezu 60 unterschiedliche Leistungen im Shop gelistet. Mit insgesamt mehr als 1.000 Besucher und jeder vierte bestellt durchschnittlich mehr als 2 Produkte ist die Akzeptanz deutlich. Und dennoch: Kommunizieren auch Sie in Ihren Innungen unseren MetallCampus als eines der Angebote, die den Unterschied ausmachen zwischen Innungs- und Nichtinnungsmitgliedern.

Nichtmitgliederwerbung

Im kommenden Jahr werden wir uns intensiv mit dem Thema der Nichtmitgliederwerbung beschäftigen. Gemeinsam mit der Geschäftsführung hat sich unser Vorstand einstimmig für ein Projekt zur Neumitgliederakquisition ausgesprochen. In diesem Jahr wird die Geschäftsstelle ein erfolgversprechendes Konzept mit einer genauen Zielgruppenanalyse, unterschiedlichen Argumenten und einer professionellen Einwandbehandlung vorbereiten, dass zu Beginn 2024 mit einigen Pilotinnungen getestet wird. Die Ergebnisse des Pretests werden in das Konzept integriert, bevor es allen Innungen angeboten wird.

Tarif

Betrieblich schauen unsere Mitglieder auf die anstehenden Tarifverhandlungen. Forderungen von bis zu 30 % passen nicht in die Zeit, zumal schon jetzt absehbar ist, dass im nächsten Jahr die Lohnzusatzkosten weiter steigen werden. Ich vertraue auf unsere Tarifkommission, wieder ein tragbares Ergebnis zu erzielen. Die Geschäftsstelle wird, wie in der Vergangenheit auch, zu den einzelnen Verhandlungsterminen jeweils auf unserer WebSite informieren. Zur Erinnerung: Verhandelt wird am 19.09., 5. und 17.10.2023.

 

Wir sehen uns auf der Mitgliederversammlung am 08.11.2023 in Gelsenkirchen.

Willi Seiger

 

Den kompletten Obermeisterbrief finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren:

Warenkorb
Scroll to Top

Anmeldung

Navigation