Suche

Umfrage zur elektronischen Rechnung

Zu Beginn des kommendes Jahres soll – wie im  Wachstumschancengesetz geregelt – schrittweise die E-Rechnung – jedenfalls im B2B-Bereich – verpflichtend eingeführt werden. Unternehmen müssen dann Rechnungen auf elektronischem Wege empfangen und ausstellen. 

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) begleitet die Einführung der E-Rechnung mit einer Umfrage, um die Handwerksbetriebe gezielt unterstützen zu können. Daher bitten wir um Ihre Mitwirkung. 

Eine elektronische Rechnung ist eine Rechnung, die in einem strukturierten elektronischen Format ausgestellt, übermittelt und empfangen wird und eine elektronische Verarbeitung  ermöglicht (§ 14 Abs 1 UStG n.F.). Ausnahmen gibt es u.a. für Kleinbetragsrechnungen unter 250 €. 

Soweit noch nicht geschehen, sollten Sie sich daher mit der E-Rechnung vertraut machen. 

Bitte nehmen Sie sich Zeit für die Umfrage, damit der Beratungsbedarf der Betriebe ermittelt werden kann. 

Der ZDH hat zu diesem Thema bereits eine Praxishilfe erstellt. Diese finden Sie anliegend

Das könnte Sie auch interessieren:

Warenkorb
Nach oben scrollen

Anmeldung

Navigation