Suche

Unternehmerreise: Marktsondierung Niederlande

Die niederländische Regierung hat bereits vor einigen Jahren entschieden, die Wärmewende systematisch anzugehen, und verabschiedete 2019 ein neues Klimaabkommen. Danach müssen bis 2050 rund sieben Millionen Haushalte und eine Million Gebäude vom Erdgasnetz abgekoppelt und regenerativ beheizt werden. Um die neuen Ziele zu erreichen, müssen bis 2030 die ersten 1,5 Millionen bestehenden Wohnungen nachhaltig saniert werden.
Dabei bietet der Einsatz digitaler und zirkulärer Systeme im Baubereich einen zukunftsträchtigen Beitrag in vielfältigen Bereichen. So lassen sich energieeffiziente Maßnahmen in Gebäuden durch den Einbau smarter Technologien, wie beispielsweise Steuerung für Lüftung, Beleuchtung und Sonnenschutz sowie Umrüstung von Heizsystemen, umsetzen. Des Weiteren ist die Nutzung recycelter oder natürlicher Baumaterialien ein wichtiger Aspekt, der sowohl im Neubau als auch in der Renovierung von Bestandsgebäuden immer stärker berücksichtigt wird.
Für Unternehmen aus NRW bietet diese Entwicklung gute Marktchancen. Um die energetische Gebäudesanierung und den energieeffizienten Neubau erfolgreich durchführen zu können, fehlt es in den Niederlanden oft an ausreichend eigenen Fachkompetenzen. Deutsche Gebäudetechnik und deutsches Handwerk genießt vor Ort einen ausgezeichneten Ruf. Sowohl bei den Sanierungs- als auch bei Neubauprojekten kann nachhaltige und energieeffiziente Gebäudetechnik eingebaut werden. Innovative Lösungen eignen sich für Wohnungen, Gewerbeimmobilien, Industrie und Hallen.
Diese Unternehmensreise möchte NRW-Unternehmen Marktchancen in den Niederlanden und aktuelle Entwicklungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft im Bau und der Gebäudetechnik aufzeigen sowie Möglichkeiten der Kontaktanbahnung vor Ort bieten.

Programm

Das Programm der Unternehmensreise beinhaltet u.a. Round-Table-Gespräche, Besuche innovativer Bauprojekte und Gebäude sowie Netzwerkveranstaltungen. Das vorläufige Programm kann noch variieren bzw. entsprechend der Delegationszusammensetzung angepasst werden.
Detaillierte Informationen finden Sie hier: t1p.de/NLBau2024

Zielgruppe

Zielgruppe sind nordrhein-westfälische Unternehmen, die zirkuläre Baumaterialien produzieren, oder Firmen der Gebäudeautomation, die effiziente Technologien im Bereich der Überwachung, Steuerung oder Optimierung anbieten, sowie Betriebe, die den fachgerechten Einbau der Materialien und der Technik vornehmen.

Teilnahme

Die Registrierung richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung. Eine Woche vor Reisebeginn wird es ein Online-Briefing mit allen Teilnehmenden zu Programm und Ablauf geben.

Organisationskosten

Der Preis für die Teilnahme an der Unternehmensreise in den Niederlanden mit den oben genannten Leistungen beträgt 200,00 Euro (zzgl. MwSt.). Für jede weitere Person aus einem Unternehmen fallen 50 Prozent der Kosten an.
Die individuellen Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten trägt jeder Teilnehmende selbst. Eine Hotelempfehlung erfolgt nach der Anmeldung.

Anmeldung

Nutzen Sie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung auf der Website von NRW.global.business unter: t1p.de/NLBau2024
Der Anmeldeschluss ist der 01. Juli 2024.
Es gelten die AGB.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Warenkorb
Nach oben scrollen

Anmeldung

Navigation

Teilnahmebedingungen

Der Fachverband Metall NW verlost unter den teilnehmenden Mitgliedsbetrieben 10 Exemplare des Buchs „Milliardengrab Technischer Vertrieb?” von Ulrich Dietze. An der Verlosung nimmt jeder Teil, der seinen Namen, seine postalische Adresse sowie seine E-Mail-Adresse bis zum Einsendeschluss am 30.09.2024 zusendet. Dies kann über das Formular auf dieser Website oder per E-Mail an fvm@metallhandwerk-nrw.de mit dem Betreff “Verlosung Milliardengrab technischer Vertrieb” geschehen.

Die 10 Gewinner werden unter den Teilnehmenden durch Los ermittelt. Sie werden per E-Mail über den Gewinn informiert. Aus logistischen Gründen werden die Post-Adressen der Gewinner an den Autor Ulrich Dietze c/o DV Deutsche Vertriebsberatung GmbH, Johannes-Flintrop-Straße 58c, 40822 Mettmann, weitergegeben, der diese Adressen für den Versand der Gewinne verwendet und speichert. Soweit es sich um personenbezogene Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung und Speicherung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden 1 Jahr nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Gewinner haben das Recht, Auskunft über die Verarbeitung ihrer Daten sowie Berichtigung oder Löschung ihrer Daten zu verlangen. Weiterhin steht ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung ihrer Daten zu.

Weiterhin bin ich mit der Speicherung meiner Daten im Rahmen des Gewinnspiels einverstanden. Die <a href=”/datenschutz”>Datenschutzerklärung</a> habe ich gelesen und akzeptiert.