Suche

Schwungvoll ins neue Jahr

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Metaller,
ich wünsche Ihnen mit Ihren Familien und Belegschaften einen guten Start ins neue Jahr 2024, Gesundheit und eine glückliche Hand beim Erreichen Ihrer Wünsche und Ziele.

Den Schwung zum Jahresstart möchte ich gleich mitnehmen und den Fokus auf das richten, was uns stark macht und uns als Metallhandwerker und Metallhandwerkerinnen auszeichnet: Das Machen und den Optimismus als Selbstständige, Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen. Auch wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen es uns derzeit schwierig machen, jammern und lamentieren zählt wahrlich nicht zu unseren Stärken.

Auf unsere Unternehmen im Metallhandwerks können wir mit Stolz blicken. Wir machen – und zwar überlegt und richtig. Und mit einer nachhaltigen Sichtweise – nämlich generationenübergreifend, mit der Verantwortung für die Nachfolge. Und wir arbeiten auf technologisch höchstem Niveau mit dem besten aller Werkstoffe, denn Metall ist natürliche Kreislaufwirtschaft, wird seit jeher recycelt, mit ihm lassen sich Klimaziele erreichen. Dessen müssen wir uns selbst immer wieder bewusstwerden, das müssen wir auch herausstellen!

Jetzt heißt es Betriebe auf Vordermann bringen, Prozesse neugestalten, effizienter werden, über die eigenen Produkte und Produktpaletten nachdenken. Und Innovationen gibt es in jedem Betrieb. Wir müssen dabei das das Rad nicht immer neu erfinden. Besser werden heißt die Devise, dabei die vielen kleinen Schritte gehen und die Menschen in unseren Betrieben und in unserem Umfeld mutig mitnehmen auf dem Weg in eine digitale und effiziente Zukunft im Metallhandwerk.

Auch der Bundesverband Metall und sein Präsidium stellen sich den Herausforderungen. Wir kämpfen mit allen Landesverbänden und Innungen auf der politischen Bühne für die Interessen der Betriebe. Auch wenn die politischen Prozesse zäh und zuweilen quälend langsam sind: wir bleiben dran und machen die tausend kleinen Schritte, die erforderlich sind, um unsere Branche weiterzubringen, den Betrieben Spielräume zu verschaffen, Bürokratie abzubauen, Arbeitskräfte zu sichern, Innovationskraft zu steigern, Komplexität zu verringern – um Ihnen das Leben und Arbeiten einfacher zu machen.

Starten wir das Jahr 2024 mit all unseren Fähigkeiten, Erfahrungen, und unserer positiven Weltsicht als Unternehmer. Wer, wenn nicht wir, soll die Widerstandsfähigkeit mitbringen derer es in schwierigen Zeiten bedarf. Machen wir das Beste draus und sind stolz auf das, was wir schon geschaffen haben und was wir noch schaffen werden. Ich freue mich darauf, mit Ihnen und für Sie auch 2024 für die Interessen des Metallhandwerks zu kämpfen, die Themen mutig anzupacken und zitiere Albert Einstein, der es treffend auf den Punkt brachte:

“Das Leben ist wie ein Fahrrad. Um das Gleichgewicht zu halten, musst du in Bewegung bleiben.”

Ein herzliches Glückauf 2024!

Ihr / Euer Willi Seiger
Präsident

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Warenkorb
Nach oben scrollen

Anmeldung

Navigation

Teilnahmebedingungen

Der Fachverband Metall NW verlost unter den teilnehmenden Mitgliedsbetrieben 10 Exemplare des Buchs „Milliardengrab Technischer Vertrieb?” von Ulrich Dietze. An der Verlosung nimmt jeder Teil, der seinen Namen, seine postalische Adresse sowie seine E-Mail-Adresse bis zum Einsendeschluss am 30.09.2024 zusendet. Dies kann über das Formular auf dieser Website oder per E-Mail an fvm@metallhandwerk-nrw.de mit dem Betreff “Verlosung Milliardengrab technischer Vertrieb” geschehen.

Die 10 Gewinner werden unter den Teilnehmenden durch Los ermittelt. Sie werden per E-Mail über den Gewinn informiert. Aus logistischen Gründen werden die Post-Adressen der Gewinner an den Autor Ulrich Dietze c/o DV Deutsche Vertriebsberatung GmbH, Johannes-Flintrop-Straße 58c, 40822 Mettmann, weitergegeben, der diese Adressen für den Versand der Gewinne verwendet und speichert. Soweit es sich um personenbezogene Daten handelt, erfolgt die Verarbeitung und Speicherung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden 1 Jahr nach Abschluss des Gewinnspiels gelöscht. Die Gewinner haben das Recht, Auskunft über die Verarbeitung ihrer Daten sowie Berichtigung oder Löschung ihrer Daten zu verlangen. Weiterhin steht ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung ihrer Daten zu.

Weiterhin bin ich mit der Speicherung meiner Daten im Rahmen des Gewinnspiels einverstanden. Die <a href=”/datenschutz”>Datenschutzerklärung</a> habe ich gelesen und akzeptiert.