Suche

Zur Nachahmung empfohlen

Strahlende Gesichter bei der Ehrung: Ehefrau Ingrid, Jubilar Werner Wilmes, Ludger Westermann (GF der KH Hellweg-Lippe, Tochter Kira Schmidtmann (GF WICON GmbH). Foto: KH Hellweg-Lippe.
Strahlende Gesichter bei der Ehrung: Ehefrau Ingrid, Jubilar Werner Wilmes, Ludger Westermann (GF der KH Hellweg-Lippe), Tochter Kira Schmidtmann (GF WICON GmbH). Foto: KH Hellweg-Lippe.
Werner Wilmes freut sich über den Goldenen Meisterbrief zum 50jährigen Jubiläum.

Der 74jährige Anröchter Werkzeugmacher-Meister hatte vor 50 Jahren erfolgreich die Prüfung zum Handwerksmeister in seiner Profession absolviert – die Urkunde der Handwerkskammer Südwestfalen erinnert ihn nun daran. Westermann gratulierte zudem im Namen der heimischen „Innung für Metall- und Kunststofftechnik Soest-Lippstadt“ und deren über 90 Mitgliedsbetriebe der Branche. 

Der Jubilar hatte gemeinsam mit Bruder Heinz Wilmes 1982 die heutige WICON GmbH gegründet. Türen, Tore und Antriebssysteme in Industrie und Gewerbe wurden schnell zum Mittelpunkt des -europaweiten- Geschäftes. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 70 MitarbeiterInnen; die Geschäftsführung liegt inzwischen in der Hand der zweiten Generation, zu der auch Tochter Kira Schmidtmann (r.) zählt. „Mit 14 Jahren kam Werner in die Ausbildung zum Werkzeugmacher – mit 24 hatte er bereits sieben Gesellenjahre und den Meisterbrief in der Tasche.

Eine erfolgreiche Karriere im Handwerk – eine „Nachahmung“ wird ausdrücklich empfohlen“, wie Familie und Firma betonen, um den Handwerksnachwuchs zu motivieren.

Quelle: KH-Hellweg-Lippe

Das könnte Sie auch interessieren:

Warenkorb
Scroll to Top

Anmeldung

Navigation