Suche

Unternehmenserfolg ist planbar

Viele Märkte sind dynamisch und ändern sich immer schneller. Unter diesen Rahmenbedingungen kann man mit einer vergangenheitsbezogenen Betrachtung á la Bilanz oder BWA leicht danebenliegen und falsche Schwerpunkte setzen. Zudem ist eine, in die Zukunft gerichtete Planung eine der Voraussetzungen, um am Kapitalmarkt erfolgreich zu agieren. Die dort mittlerweile zu beobachtende Konditionenspreizung von mehr als drei Prozentpunkten ist Beleg für die wachsende Bedeutung des Kapitalmarktes für den Unternehmenserfolg. Hierfür spricht auch die aktuelle Diskussion bezüglich der Finanzierung der gewerblichen Wirtschaft.

Deshalb stehen heute die metallhandwerklichen Unternehmen nicht mehr vor der Frage, ob sie eine in die Zukunft gerichtete Planung erstellen, sondern lediglich, wie sie diese erstellen und für ihren betrieblichen Alltag nutzen können.

Für die meisten metallhandwerklichen Unternehmen existieren mittlerweile erprobte und anerkannte Planungsverfahren für den Ertrag und die Zahlungsfähigkeit. Zwei davon stellen wir hier vor.

WhitePaper und Excel-Ausfüllhilfe 14,99 EUR inkl. MwSt

kostenfrei für Mitglieder der Metallinnungen im Fachverband Metall NW!

Inhalt

  1. Der Autor
  2. Grundlagen
  3. Gemeinsamkeiten der Planung
    – Darlehen
    – Sonstige Kosten
    – Personalkosten
  4. Planung der Umsätze
    – Planung über interne Kapazitäten
    – Kundenorientierte Umsatzplanung
  5. Laufende Kontrolle
  6. Status der Zahlungsfähigkeit

Videos

  1. Einführung
  2. Inhalte
  3. Planung – Was soll das?
  4. ExcelDatei in der Übersicht
  5. Darlehen
  6. einfach prognostizierbare Kosten
  7. Personalkosten
  8. Umsatzplanung
  9. Ertragskontrolle
  10. Zahlungen
  11. Zum guten Schluss

VideoTraining: 11 Lektionen insgesamt 45 Min. Laufzeit inkl. Ausfüllhilfe 14,99 EUR inkl. MwSt

kostenfrei für Mitglieder der Metallinnungen im Fachverband Metall NW!

Warenkorb
Nach oben scrollen

Anmeldung

Navigation